Blog-Archiv

Sonntag, 9. Juni 2013

Röschenschürze


Meine Pralinenkönigsgehilfin-Röschenschürze ist inzwischen auch fertig :-)!

Hat ein bisschen gedauert......Nicht das Nähen an sich......Sondern ich hatte ganz mini klitzekleine  Probleme mit meiner Nähmaschine...Ok gut... in Wahrheit hatte ich riesengroße Probleme mit ihr.....
Und zwar trug sich folgendes zu.....Ich ärgerte mich, dass beim Nähen statt einem weißen Unterfaden, ein mit Öl verschmierter schwarzer Unterfaden rauskam.. Also kam ich auf die überhaupt nicht glorreiche Idee, die komplette Unterfadenspule (ich meine das, wo man die Unterfadenspule reinlegt) zu reinigen. In meinem Putzwahn baute ich sodann die Spule komplett auseinander.
Ok, ihr denkt euch jetzt schon wahrscheinlich: "Hilfe, wie kann man nur so blöd sein???"
 
Nachdem sie sauber war, baute ich sie dann nichtsahnend wieder zusammen und wollte einfach an meiner Schürze weiternähen.
Schön wär's gewesen!
Die Fadenspannung war dahin und die Naht sah aus wie Kraut und Rüben....Um genau zu sein kann man es eigentlich keine Naht naht mehr nennen :D...
Also habe ich das schlaue Internet zu Rate gezogen und bei den Hinweisen, die ich dann las, wurde ich kreidebleich.
"Verstellen Sie, sofern Sie mit Ihrer Naht zufrieden sind, niemals die Schraube der Unterfadenspule!", "Die Unterfadenspannung mittels der Schraube an der Spule einzustellen gehört zur Königsklasse Einstellung der Fadenspannung."

Hiiiilllfeee und ich hatte sie gleich ganz abgemacht!

Aber was hilft es, sich zu bemitleiden..Ich kenne nun gefühlt jede Seite im Internet, die etwas zur Einstellung der Unterfadenspannung schreibt :-)!! Hat doch auch was!
Nach 4 Stunden rumprobieren, lesen, probenähen und wieder am Schräubchen drehen hatte ich dann endlich wieder eine perfekte Einstellung!
Und dann konnte es mit einer kleiiiinen Verzögerung weitergehen......

Hier das Ergebnis!

Wie der Name schon verrät, ist sie aus einem super hübschen Röschenstoff genäht. In rosa und mint - meine Lieblingsfarben :-).









 Ich liebe diese Rüschen unten!



















Und so hängt sie jetzt neben der anderen Pralinenschürze in der Küche :-)







Ich habe sie schon bei der Fertigung der ein oder anderen Leckerei getragen:
























So, ihr habt es geschafft :-)!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Restsonntag!

Ganz viele Grüße,

Rosali

Kommentare:

  1. Liebe Rosalie,
    na du postest heute ja fleißig!
    Die Schürze ist superschön! Ich mag die Farben auch so gerne und Röschen sowieso.
    Und wenn so backen kann, wenn man sie trägt, sollte ich mir vielleicht auch mal so eine nähen ;0))
    Lebe Grüße,
    Britta

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Rosalie,

    ich glaube es liegt bei mir an der fehlenden Schürze, dass ich nicht so schönes Backwerk zaubern kann ;o)))

    Willkommen in der Bloggerwelt

    LG Mela

    AntwortenLöschen